Fettabscheider ECOdis80

Fettabscheider ECOdis80 Bucuresti Arad

Fettabscheider ECOdis80

Produktcode: ECOdis80
Auf Lager

Preis : 10000 lei Menge : IN DEN WARENKORB LEGEN
  • Beschreibung
  • Spezifikationen

Die Fett- und Schwerpartikelnabscheider (Entfetter) verwendet man zur Entfernung der nicht emulsionierten Fette aus den Abwässern (grauen Wässern, die von Badezimmern, Waschbecken, Küchen abstammen, wenn diese eine Sonderkanalisation aufweisen). In der Anwesenheit des Öls führen die Schäume, Fette (Stoffe niedriges Gewichts) und Schwerpartikeln (Stoffe mit grossem Eigengewicht) im Falle eines mangelhaften Klärsystems dazu, dass der Schlamm sich verdichtet und die Kolmation des Kanalisationssystems verursacht oder die Leistungsfähigkeit der Kläreinheit reduziert.

Die Fettabscheider wählt man je nach der Anzahl der Benutzer angesichts der Tatsache, dass die Europäischen Normen davon ausgehen, dass der Wasserverbrauch in einem Hausbetrieb 30 Liter/Tag/Benutzer beträgt und der Verbrauch in einem Betrieb des Gaststättengewerbes 50 Liter/Tag/Benutzer beträgt. Die Wahl des grösseren Fassungsvermögens kompromittiert nicht den Betrieb des Abscheiders, sondern wird dem Benutzer erlauben, die Operationen der Gewinnung der Fette seltener vorzunehmen.

BETRIEBSGRUNDSATZ DER FETTABSCHEIDER

Dem Betriebsprinzip liegt die Verwendung eines Beruhigungsgefässes zugrunde, wo es den Schäumen, schwebenden Fetten und Schwerpartikeln die Gelegenheit gegeben wird, sich vom Abwasser durch Flotation aufgrund der Physikgesetze der gravimetrischen Trennung Flüssigkeit-Flüssigkeit oder Festkörper-Festkörper zu trennen.

BESCHREIBUNG DES BETRIEBSVERFAHRENS

Das Abwasser geht durch die Eintrittsöffnung ins Gärungsbecken ein, wo unter Wirkung der anaeroben Bakterien und aufgrund der Physikgesetze der gravimetrischen Trennung Flüssigkeit-Flüssigkeit und Flüssigkeit-Festkörper die Zersetzung und die Trennung der leichten von den ablagerungsfähigen Stoffe(n) stattfinden. Infolge dieses Trennungsverfahrens bildet sich der verschmutzende Schlamm, der sich durch die Abfuhröffnung im Ablagerungsbereich ablagert und von dort aus nach einer gewissen Zeit durch Kanalräumung entfernt wird. Das entstandene aufbereitete Wasser wird nach dem Prinzip der kommunizierenden Gefässe in absaugende Schächte oder unterirdische Dräne abgeführt und von dort aus von den Kapillargefässen des Bodens übernommen werden, die weiter wie ein biologisches Filter wirken werden.

Die Vorteile dieser Lösung bestehen darin, dass der Umfang der geräumten Abfälle im Vergleich zum entsprechenden Umfang des Ablagerungslagers sehr gering ist, da dieser sich unter Wirkung anaerober Bakterien mineralisiert und an Wasserinhalt verliert. Infolge der Gärungsverfahren bildet sich Biogas, das in die Atmosphäre durch die besonders dazu errichtete Öffnung entleert wird.

AUFSTELLUNG DES FETTABSCHEIDERS

Der Standort der Fettabscheider muss folgenden Anforderungen und Bedingungen entsprechen:

  • Sicherstellung (so gut wie möglich) des Gravitationsflusses des Wassers in allen Bereichen des Fettabscheiders;
  • Aufstellung ausserhalb der Immobilien bei mindestens 1 m zum Fundament und nicht weniger als 10 m zu jedem Trinkwasserschacht oder -becken;
  • Sicherstellung des leichten Zugangs zur Kanalräumung;
  • In den Gebieten mit Hochwasserrisiko wird es die Errichtung der Schutzmauern empfohlen.
  • Es wird die Durchführung einer Bewertung des Durchlässigkeitsfaktors des Bodens auf Wasser unter dem Namen Laugungstest empfohlen.

VERGRABUNGSNORMEN

Der Einbau der TELCOM Fettabscheider erfolgt durch Vergrabung ohne oder mit Schutzstruktur. Diese Methoden hängen von der Struktur des Bodens und der Einbautiefe der Abscheider ab. Unabhängig von der Vergrabungsmethode ist es eine Grube mit Abmessungen grösser um 30 cm denjenigen Abmessungen des Hauptbeckens gegenüber auszuheben.

Begrabung ohne Schutzstruktur

Falls die Bodenstruktur dies erlaubt, sind die Telcom Fettabscheider vollständig im Boden zu vergraben. Indem sie mit einer Abfuhröffnung fürs gebildete Biogas versehen sind, ist es ein Rohr einzubauen, das die Freisetzung des Biogases in die Atmosphäre sicherstellen wird.

VORSICHT! Bei der Vergrabung ohne Schutzstruktur dürfen die Telcom Fettabscheider mit einer höchstens 30 cm dicken Bodenschicht abgedeckt werden.

Vergrabung mit Schutzstruktur

Falls die TELCOM Fettabscheider in Gebieten mit sumpfigen Boden oder in Gebieten aufzustellen sind, wo das Grundwasser auf der Oberfläche liegt, indem es die Möglichkeit gibt, dass sie überschwemmt werden, erscheint es der Schutz der Produkte mit einer monolithischen Betonstruktur als erforderlich.

Unabhängig von der gewählten Methode wird oberhalb der Grube ein Fussgängerdurchgangsbereich entstehen.

Um die Durchfahrt für den Schwerverkehr sicherzustellen, erscheint es die Abstimmung mit einem Fachbauingenieur als erforderlich.

ANWENDUNGSBEREICHE

Die Hauptquelle der Fette und Pflanzenöle befindet sich im Bereich der Lebensmittelindustrie:

  • Metzgereien, Wurst- und Fleischhalbfertigproduktefabriken
  • Schlachthöfe
  • Fischzubereitungsbetriebe
  • Nuss- und Erdnussröstbetriebe
  • Hersteller von Speiseöl, Butter, Margarine
  • Kantinen, die in Verwaltungs-, Handels-, sozial-kulturellen Gebäuden, Krankenhäusern, Hotels liegen
  • Militäreinheiten
  • Gaststätten, Fastfoods
  • Seife- und Stearinfabriken

PRODUKTVORTEILE

  • Kleine Abmessungen
  • Dicht geschlossen
  • Kein Raumbedarf (es muss vergraben werden)
  • Niedriges Gewicht
  • Keine Stromversorgung erfoderlich
  • Neutral auf UV-Strahlungen reaktionsfähig
  • Beständigkeit gegen die Angriffe der chemischen Agenten und die Korrosion
  • Keine Wartung, sondern nur Kanalräumung erforderlich
  • Die Beckenform weist den Vorteil einer starken monolithen Struktur auf
  • Mechanische und Wärmebeständigkeit auf Temperaturen zwischen -60 und +80 Celsiusgraden
  • Einhaltung der europäischen Normen und Gewährleistung eines zu 100% recyclingfähigen Produktes

LEISTUNGEN

Durch die Aufbereitungs des Abwassers stellen die Fettabscheider Folgendes sicher:

  • Entfernung der organischen Komponente des Schlammes bis zu 50%
  • Entfernung der ablagerungsfähigen Stoffe bis zu 90%

HÄUFIGE FRAGEN

1. Wann wird die Bakterienkultur dem Klärsystem hinzugegeben?

Antwort: Die Bakterienkultur (der Bioaktivator) wird vor der ersten Verwendung der Kläranlage hinzugegeben. Er hat die Rolle der Beschleunigung der Bildung der Bakterienkultur.

2. Was bedeutet die Abkürzung L.E.?

Antwort: l.e. oder L.E. ist eine Messeinheit, die auch äquivalenter Bewohner bezeichnet wird. Im Einklang mit STAS CE 12566/3 berechnet man den Durchfluss unter Berücksichtigung des Mittelverbrauches für eine einzige Person, d.h. ca. 200 Liter/Tag. Zum Beispiel wird eine Faulgrube ECO IMO 6 für 6 L.E. abgemessen, was heisst, dass man ihr Höchstfassungsvermögen laut der Formel 6 l.e. x 200 Liter/Tag = 1200 Liter Hauswasser/Tag berechnet.

PRODUKTKENNZEICHUNG

Am Produkt erscheinen folgende Kennzeichnungen

  • Herstellungsdatum und -jahr des Fettabscheiders
  • Das Symbol "RECYCLINGFÄHIGES PRODUKT", das die Einhaltung europäischer Normen angibt und ein zu 100% recyclingfähiges Produkt gewährleistet, das die Umwelt schütz und schont.
Fettabscheider
Anzahl der Benutzer 111
Anzahl der Tischplätze 333
Mindestabscheidefläche (m2) 6,25
Durchfluss (l/s) 24,77
Abmessungen (mm)
Beckenhöhe 2100
Gesamthöhe 2300
Länge 1800
Eintrittshöhe 2000
Abfuhrhöhe 1950
Revisionsdeckel (Øxh) 500x200
Øi / Øe 110
Biogas (Ø) 1”
Fassungsvermögen (Liter)
Nützlich 5080
Gesamt 5340

Ähnliche Produkte